Die Reise von Jakarta nach Cianjur haben wir mir einer Zugfahrt nach Bogor begonnen. Dort wollten wir uns die Botanischen Gärten ansehen. Meine Hoffnung, dass Bogor schon etwas leiser und ruhiger ist als Jakarta, hat sich nicht bestätigt. Auch hier herrscht ständiges Verkehrschaos, Hupkonzert inklusive. Die Botanischen Gärten waren schön und ruhig, wir hatten sie jedoch etwas größer erwartet. Weiter ging es mit einem Minibus, der für 10 Leute gedacht, aber mit 17 beladen war. Während der dreistündigen Busfahrt mussten wir feststellen, dass die Indonesier vier Spuren sehen wo eigentlich nur zwei sind. So sind wir abwechselnd auf der Mittelspur und links neben der Straße fahrend nach Cianjur gekommen. Nach einem weiteren Buswechsel wurden wir vor einem großen blauen Tor rausgeworfen. Wir sind einfach mal hinein gegangen und als wir nach dem zweiten Tor das erste mal wieder einen weißen Menschen sahen wussten wir das wir richtig sind. Wir wurden herzlichen empfangen samt Willkommenstee und Abendessen. Die anderen Gäste sind auch alles junge Leute auf backpacking Urlaub mit denen wir uns gleich gut verstanden haben.
Viele grüße aus cianjur
Sarah
 
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.