,

Picos de Europa

Endlich haben wir es doch noch in die Picos geschafft, dorthin sollte es ja eigentlich schon in den ersten paar Tagen gehen. Wegen Regen hatten wir uns dann aber dazu entschlossen, diese Station ganz hinten an zu stellen. Jetzt ist für die…
,

Immer die Küste entlang

Die nächsten beiden Tage hat uns der Wind einfach immer weiter die Küste entlang getrieben. Vom einem schönen Aussichtspunkt zum nächsten. Ich bin leider immer noch etwas Angeschlagen und daher Momentan nicht für ausschweifendere Aktivitäten…
,

Vom Wandern und Campen

Nach unserem Surfabenteuer ging es etwas weiter entlang der galizischen Küste. Ein kurzer Zwischenstopp in Muxia. Allerdings haben wir dort nur einen schönen kleinen Strand, eine Schildkröte und eine leckere Pizza gesehen. Am nächsten…
,

Surfin Costa Morte

Die letzten beiden Tage waren gleichzeitig sehr entspannt und sehr anstrengend, denn wir haben das Surfen noch einmal ausprobiert. Das heißt, den halben Tag am Strand liegen und die andere Hälfte dann Sport. In Indonesien haben das zum…
,

Vom Traumstrand bis ans Ende der Welt

unseren heutigen Tag haben wir an dem Pria de Carnota begonnen. Einen traumhaften , rießigen weißen Strand, der dazu auch noch menschenleer war. Ein bisschen Yoga am Strand und ein kurzer Sprung in die Wellen, so müsste jeder Tag anfangen. Anschließend…
,

Santiago

Heute stand Regenwetter an und damit unser Reisetag in Richtung Galicien. Es gibt also nicht allzuviel zu berichten. Unser Ziel war Santiago de Compostella, sozusagen ein Pflichtbesuch in Galicien. Diese Stadt ist Geprägt von den Pilgern…
,

Riesen Gaudi

Heute standen ein paar schöne kleine spanische Orte und eine erste Übernachtung im Zelt auf dem Plan. Ich war als Kind das letzte mal Zelten und kann gar nicht so richtig einschätzen wie ich das heute finde. Also haben wir uns ein Zelt geliehen…
,

Bilbao...von wegen Kunst und Kultur

Von Bilbao hatte ich eigentlich nicht wirklich ein Bild im Kopf, aber das bisschen, dass ich gelesen hatte, beschäftigte sich micht Kunst und Architektur. Daher war unser Besuch auch darauf ausgerichtet. Vormittags ein Besuch im Guggenheim…
,

Dragonstone

Auf der Strecke zwischen San Sebastian und Bilbao, wollten wir noch ein paar Punkte an der rauen Küste anfahren, um dann die zweite Tageshälfte wieder an einem schönen Strand zu entspannen. Leider sollte es am Nachmittag regnen, sodass…
,

San Sebastian

San Sebastian war für uns der perfekte Start in den Urlaub, eine wirklich tolle Stadt um in Urlaubsstimmung zu kommen. Zwei rießengroße Sandstrände mit schönem klaren Wasser und die ganze Altstadt voller Pintxo Bars mit leckerem Essen. Pintxos…
,

Das Glück liegt im Lavendelfeld

An unserem letzten Urlaubstag brauchte ich mal etwas Abwechslung zum Strand, eine Wanderung in der prallen Sonne bei 34°C macht aber einfach keinen Spaß. Also bin ich ins Touristenbüro gegangen und dort auf das Prospekt einer kleinen Lavendelfarm…
,

Route de Cretes

Gab es da nicht eigentlich noch ein Problem mit meinem Auto? Am Wochenende hatten leider alle Werkstätten geschlossen, daher konnte ich mich erst jetzt um die Schraube im Reifen kümmern und bin heute Morgen einfach zur nächstbesten Werkstatt…
,

Zur Abwechslung mal Strand

Da wir ja eindeutig nicht genug Zeit am Strand verbringen (zumindest nach Ansicht von Matthias) haben wir heute mal wieder einen kompletten Strandtag eingelegt. Das heißt aber auch, dass es nichts zu berichten gibt. Vormittags waren wir…
,

Les Calanques

Yippe der Nationalpark hat heute wieder geöffnet, das bedeutet natürlich, dass wir heute die Wanderung zu den Calanques machen. Aber Achtung... wenn ich eine einfache kurze Wanderung aussuche, endet das auch schon mal in einer anstrengenden…
,

Aus dem Urlaub nichts neues

heute war ein komischer Tag, wir waren beide irgendwie nicht fit, so haben wir uns heute einfach etwas Faulheit gegönnt und daher gibt es auch nicht viel zu berichten. Nur Morgens haben wir es zumindest noch versucht... Zum Sonnenaufgang…
,

Auf nach Cassis

Auch hier ist die Zeit vergangen wie im Flug und schon ziehen wir wieder weiter. Da wir Saint Raphael bisher nur bei Nacht gesehen hatten und es ganz hübsch fanden, haben wir dort nochmal einen Stopp eingelegt bevor es nach Cassis gehen…
,

Auf der Suche nach einer einsamen Bucht

Heute stand wieder etwas Aktivität auf dem Plan. Eigentlich hätte ich ja gerne eine Wanderung in den roten Felsen des Esterell Massivs gemacht aber meine geschundenen Füße brauchen noch etwas Pause. Daher haben wir uns für eine Kajaktour…
,

Sommer, Sonne Strand und Meer

...viele Fischis und viel zu viel zu Essen. Viel mehr gibt es zum heutigen Tag eigentlich nicht zu sagen, wir haben uns die Calanque du Petit Caneiret (kleine Felsenbucht mit Strand) ausgesucht und haben dort den Tag verbracht. Baden…
,

Flanieren in St Tropez

Heute war "schlechtes" Wetter, das heißt es war etwas bewölkt und windig und wir hatten nicht durchgehend Sonnenschein. Also das perfekte Wetter um Städte zu besichtigen, oder naja eher Städtchen, denn besonders groß war unser Stationen…
,

Rund um das Cap Dramont

Heute haben wir uns für eine kleine Wanderung entschieden. Ob das die beste Idee ist mit Blasen an den Füßen? Mal sehen... Die größten waren ja bereits verheilt, aber die Idee den gestrigen Tag in Flip-Flops zu verbringen um die Füße…