Heute sind wir wieder über die Grenze nach Costa Rica gefahren. Deshalb kann ich jetzt auch wieder Blogeinträge einstellen, denn wir haben wieder WLAN.
Gestern haben wir uns ein Kajak gemietet und sind zur nächsten Insel gepaddelt. Dort haben wir an einen schönen kleinen Privatstrand angelegt. Das war auch wirklich eine gute Stelle zum schnorcheln, man musste nur aufpassen, dass man nicht wie ein Wal strandet, denn es war überall sehr flach. Dafür konnte man die Fischies aber wirklich Hautnah erleben. Dort habe wir es fast den ganzen Tag ausgehalten, bis die dunklen Wolken und die größer werdenden Wellen uns zurück getrieben haben.
Heute sind wir wieder zurück nach Costa Rica gereist, nach Puerto Viejo. Unsere Unterkunft dort hält was sie verspricht. Das Hidden Jungle Beach House ist nur etwa 100m von dem tiefschwarzen Playa Negra entfernt. Es liegt aber trotzdem halb im Dschungel, so dass wir gleich nach unserer Ankunft ein überraschend sportliches Faultier beobachten konnten. Noch ein kurzer Cocktail am Strand und danach haben wir den Abend mit Pasta und Vino ausklingen lassen.
Viele Grüße,
Sarah und Matthias
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.