Heute haben haben wir einen sehr entspannten Tag in der Toskana genossen.

Den Vormittag haben wir in dem schönen kleinen Städtchen San Gimignano verbracht. Wenn man nicht gerade neben einem Souvenirladen steht hat man wirklich das Gefühl dort sei die Zeit im Mittelalter stehen geblieben und so ein bisschen stimmt das sogar.

Durch die Lage am Frankenweg war die Stadt sehr wohlhabend, verarmte jedoch sehr schnell als sich die Handelsrouten änderten. Nachdem noch die Pest dort wütete, haben die Herzoge die Stadt im Grunde Aufgegeben und nichts mehr investiert oder gebaut. Dieser tragischen Geschichte verdankt die Stadt ihren mittelalterlichen Flair.

Den restlichen Tag haben wir im Whirlpool entspannt, gelesen, den “Wohnort” erkundet, gut und viel gegessen und Wein getrunken. Im Grunde also ein perfekter Tag in der Toskana.

Eines möchte ich noch hinzufügen, wir legen ja eigentlich keinen besonders großen Wert auf die Unterkunft, aber diese war wirklich ein absoluter Glücksgriff. Sollte sich mal jemand von euch nach ein paar ruhigen und entspannten Tagen in der Toskana sehnen dem kann ich home suite (booking) in Barberino val d’Elsa wärmstens empfehlen.

Viele Grüße,

Sarah & Matthias

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.