Wie der Titel schon ganz klar besagt haben wir heute eine Dizzy Dolphins Tour gemacht. Trotz unserem üblichen Pech mit Tieren haben wir sogar einige gesehen. Anschließen waren wir  Schnorcheln, auch dort haben sich viele schöne Fischies und Korallen gezeigt. Danach hat man uns an einem wirklich schönen und weißen Karibikstrand aus dem Boot geworfen. Dort war es, durch den fehlenden Schatten in der prallen Mittagshitze, sogar Matthias viel zu heiß. Mit noch etwas verstärktem Sonnenbrand haben wir dann noch zwei weitere Stops gemacht. Beim ersten konnten wir Faultiere auf Sloth Island bewundern und beim zweiten konnten wir viele Seesterne sehen. Nur das Fotografieren der Faultiere hat nicht so recht geklappt und das obwohl sie sich ja kaum bewegen. Aber mit dem vielen, im Wind wehenden, Blattwerk um sie herum, aus dem schwankenden Boot heraus, ist das dann doch schwieriger als gedacht.
Abends hat Matthias dann noch ein Langustenmassaker veranstaltet und jetzt  genießen wir noch ein Bierchen in der Hängematte unseres Balkons.
Liebe und entspannte Grüße,
Sarah und Matthias
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.