Der Tag heute hat etwas holprig begonnen, eigentlich wollten wir von Corniglia aus nur noch an der Küste entlang spazieren und sportliche Aktivitäten vermeiden. Ein Bauzaun, mit einem kryptischen italienischen Schild, hat uns da nach dem ersten Drittel jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Also sind wir wohl oder übel umgekehrt und haben uns doch auf den bergigen Pfad begeben.

Zum Glück waren wir heute etwas besser gekleidet für ein überraschendes Wanderabenteuer (gestern waren wir in Jeans und T-shirt unterwegs, für eine lange Wanderung zwar ok aber nicht wirklich optimal). Also ging es mal wieder bergauf, der Aufstieg war zwar sehr anstrengend aber der Ausblick war dafür ein Traum.

Manarola, das war das erste Ziel, und das war auch der Ort der uns insgesamt am besten gefallen hat. Das lag unter anderem an den wundervollen Ausblicken die man von den Weinbergen aus auf das Dorf hatte.

Nach einem tollen Mittagessen und einer schönen Pause in der Sonne, sollte es nach Riomaggiore weiter gehen. Leider war auch hier der Wanderweg gesperrt und leider ist diese Info natürlich auch wieder erst am Sperrzaun angebracht.

So haben wir doch nochmal den Zug genutzt um unseren Abend in Riomaggiore zu verbringen.

Ein schöner Sonnenuntergang den Bauch voller Pizza und ein Fläschchen Wein sind ein schöner Abschluss für einen tollen Tag.

Liebe Grüße,

Sarah & Matthias

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.