Auf dem Weg nach Saint Raphaël haben wir einen Zwischenstopp in Antibes eingelegt, einer wunderschönen kleinen Stadt mit einem riesigen Yachthafen. Aber so beeindruckend der Hafen mit seinen luxuriösen Anlegern auch sein mag, das eigentliche Highlight ist die Altstadt von Antibes.

Enge Gassen, bewachsene alte Gemäuer, ein schöner Markt und viele Künstler. Natürlich gibt es auch hier einen hohen Anteil an Ramsch Läden, aber nur eine Abzweigung von der Touristenautobahn entfernt findet man authentisches, kreatives und lokales. Ein Städtchen ganz nach meinem Geschmack. Damit wir nicht unterbrochen unsere Köpfe in die pralle Sonne halten, haben wir uns auch noch Sonnenhüte gegönnt. Die sind an der Cotê d’Azúr wahrscheinlich ohnehin Pflicht. 😅

Auf der Weiterfahrt haben wir dann noch kurz an einem schönen Aussichtspunkt gehalten und festgestellt dass man von dort zu einem kleinen Strand laufen kann. Das haben wir gemacht und den restlichen Tag an diesem schönen kleinen Stand zwischen hohen roten Felsen verbracht.

Grüße,

Sarah

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.